Destroyer veröffentlicht Video zu „Girl in a Sling“

Destroyer präsentiert sein neues Video zum Song „Girl in a Sling„, der auf seinem Album „Poison Season“ zu finden ist, das am 28.08.2015 über Dead Oceans erscheint.

Bei dem Video hat David Galloway Regie geführt, der Folgendes darüber sagt: „Bejar singt oft über Städte und Frauen und Verletzungen, manchmal auch über alles zusammen. Manchmal sind sie das Gleiche, wie surreale Schriftsteller uns glauben machen wollen. Außerdem mögen es die Leute Dan singen zu sehen – was er nicht oft tut im Video, aber schon ein bisschen. Wir wollten ein Video machen, das zentrale Destroyer Themen behandelt: Für manche ist Destroyer ein Lustmolch, für manche ein Brandstifter, für manche ein Erlöser. Für mich ist er der perfekter Comedian, aber er wehrt sich gegen diese Rolle. Also haben wir entschieden den gegensätzlichen Weg einzuschlagen und etwas trauriges zu machen, etwas tragisches, etwas das zur neuen Platte passt. Der Spruch „Comedy ist gleich Tragik plus Zeit“ stammt von Carol Burnetts Mutter. Oder es könnte auch Steven Allen gewesen sein. So oder so, ich möchte immer dass Dan leibhafte Comedy macht, aber er sträubt sich. Obwohl er ein Naturtalent ist. Er ist der Buster Keaton des Pazifischen Nordwestens und ich hoffe, dass ich es eines Tages mit der Welt teilen kann. Jetzt ist da allerdings nur diese Traurigkeit. This Poison Season.“

Das Video zu „Girl in a Sling“ gibt es jetzt hier zu sehen: VIDEO

Dan Bejar präsentiert uns schon seit einigen Jahren einen wechselhaften Instinkt für Veränderungen, während er gleichzeitig eine einheitliche Ästhetik aufrecht erhält (anstatt nur zwischen Referenzen hin und her zu springen). Keine zwei Alben klingen gleich, doch auf einzigartige Weise immer nach Destroyer. Seine aktuelle Inkarnation erscheint oftmals als akustischer Hinweis auf eine deutliche britische (genau genommen schottische) Sorte des Sophisti-Pop: man hört wahrscheinlich Spuren von Aztec Camera, Prefab Sprout, Orange Juice oder auch The Blow Monkeys. Diese Songs fusionieren eine lässige literarische Brillanz mit einer intensiven, melodischen Begeisterung, wendigen Arrangements und einer gewissen Blue-Eyed-Soul Sadness.

Destroyer Tour:
12.11.15 – Wien – Szene
13.11.15 – München – Kammerspiel
14.11.15 – Köln – Luxor
15.11.15 – Berlin – Lido
21.11.15 – Utrecht – Le Guess Who? Festival (NL)

Facebook

Destroyer – „Poison Season“ – VÖ 28.08.2015 – Dead Oceans / Cargo Records

Photo credit: Fabiola Carranza

Hinterlasse einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.