Von Empire Escape gibt es frischen Sound aus Berlin

EmpireEscape_photo_01_small

Empire Escape gibt es als Band eigentlich noch gar nicht so lange. Die Jungs aus Berlin haben erst im Sommer 2011 den Entschluss gefasst sich in dieser Konstellation und mit der musikalischen Ausrichtung zusammenzutun. Zuvor spielten sie zwar schon teilweise zusammen in Bands, aber so ganz passte es irgendwie nicht. Bei einem gemeinsamen Kneipenabend in Liverpool wurde dann heiß diskutiert und sie entschieden sich für einen Neuanfang als Empire Escape.

Das die Entscheidung die richtige war, zeigte sich spätestens als sie mit Bands wie I Like Trains, Pete & The Pirates und The Temper Trap live spielten. Auf ihrer Reise durch Schweden finden Empire Escape dann endgültig ihre Identität als Band und zu ihrem Stil. Die wunderschöne schwedische Landschaft beeinflusst die Berliner und so beschließen sie ihre neuen Songs im Sommer 2012 dort aufzunehmen. Unterstützung bekommen sie dabei von Mathias Olden (Logh) und Pelle Gunnerfeldt (The Hives, The Knife), die ihnen helfen ihren melodiösen, dabei jedoch sehr geordneten Sound auf Platte zu bannen.

Mit der Single „Silhouettes“ veröffentlichen Empire Escape nun den ersten Vorboten von ihrem Album „Colours„, was im September erscheinen wird. Natürlich gibt es zu dem schönen Indie-Ohrwurm auch ein Video, was heute im Netz Premiere feiert. Darin vergnügen sich Empire Escape auf diversen Fahrgeschäften und man bekommt spontan Lust auf der nächsten Kirmes das Kettenkarussell zu stürmen.

Hier könnt ihr euch das wunderbare Video ansehen: VIDEO

Im Mai stellen Empire Escape ihre Songs bereits live vor und zwar an folgenden Daten:
11.05.2013 Berlin – Postbahnhof (w/ French Films)
22.05.2013 Berlin – Monarch
23.05.2013 Dresden – Tanteleuk
24.05.2013 Leipzig – Noch Besser Leben

www.empireescape.com
www.facebook.com/empireescape

Hinterlasse einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.